Podcast

Der Fat Boy. Philipp Jordan

Philipp Jordan (links) und ich beim Taubertal 100.

Ihr hört Podcasts? Laufpodcasts? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr den Gast meiner heutigen Podcast-Episode schon mal gehört habt: Philipp Jordan. Mit Fat boys run betreibt er einen der bekanntesten Laufpodcasts Deutschlands.

Ich lernte Philipp letztes Jahr beim Taubertal 100 kennen. Dieser Lauf war nicht nur mein erster 100er, sondern auch seiner – beide haben wir ihn gefinisht. Darüber sprechen wir. Unter anderem. Damit ihr etwas planen könnt: Diese Episode dauert in etwa 80 Minuten, da kommen also ein paar Themen und Kilometer zusammen.

P.S. und nicht zuletzt: Ich würde mich freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmt, meinen Podcast zu bewerten und vielleicht auch eine Rezension auf iTunes zu schreiben, damit das gute Stück noch bekannter wird. Vielen Dank euch allen!

Ultralaufen-Podcast auf iTunes abonnieren Alle Episoden auf Podcast.de

Fat boys run - der Laufpodcast

Philipp wurde in Bonn geboren, lebt aber mittlerweile in Utrecht. Dort findet übrigens am 19. März der Utrecht Marathon statt – der zugleich auch Treffpunkt für die Fat-Boys-Run-Hörer ist. Klingt verlockend: Denn der Wahlholländer lädt am Vorabend zu einer veganen Pastaparty ein. Wenn es denn also einen guten Grund gibt, nach Holland zu fahren – hier habt ihr ihn.

Ich mag Philipp als sehr authentischen, offenen und ehrlichen Typen, der mit seiner Meinung nicht hinterm Berg hält – so habe ich ihn jedenfalls kennengelernt. Witzig ist er auch noch. Hört mal rein in seine Podcasts, dann wisst ihr, was ich meine. Sehr cool sind auch seine Bilder – denn Philipp ist nicht nur Podcaster und Läufer, sondern auch Künstler. Sehr abgedrehte Sachen.

Links zu dieser Episode mit Philipp Jordan

über

(* 1973). Ich lebe seit Ostern 2012 vegan. Seit 2013 laufe ich nun Marathon. Zeit, etwas Neues zu probieren: Nachdem ich 2016 meinen ersten 100-km-Lauf absolviert habe, ist für April 2018 der Lauf meines Lebens geplant: die Teilnahme am Etappenlauf Marathon des Sables. In diesem Blog berichte ich über meine Vorbereitung auf diese Mutter aller Wüstenläufe.

  1. Hallo, gute Folge. Bin super gespannt auf die nächste. Wann kommt die denn?

  2. Liebe Tina, vielen Dank, das freut mich. Ich hab ja in meinem Piloten gesagt, dass ich mutmaßlich nur eine Folge im Monat schaffen werde. Die nächste folgt in der nächsten Woche: Ich hatte heute ein tolles Gespräch mit dem „Wüstenfuchs“ Rafael Fuchsgruber und werde den Podcast in den nächsten Tagen fertig stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.